Bist du ein Tragetuch-Typ?

Bist du ein Tragetuch Typ? – Diese Frage habe ich mir vor der Geburt unseres Sohnes nicht einmal gestellt, da ich nicht mal daran dachte ein Tragetuch zu verwenden.


Ich stellte mir dabei immer einen bestimmten Typ Mutter vor, wenn ich an Tragetücher dachte. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, warum ich mein Baby dauernd tragen sollte!? Ich würde ja meinen Kinderwagen verwenden! Tja … leider bestimme nicht immer ich, sondern mein Baby.


Es war für mich immer unverständlich im Einkaufszentrum Mütter mit Kinderwägen zu sehen, die Babys wurden jedoch getragen. Ich dachte immer: Wozu dann den Wagen mitnehmen? – Jetzt weiß ich Bescheid.


Mein Baby wollte vom ersten Tag der Geburt immer nur getragen werden. Sobald man ihn hinlegen wollte schrie er sofort los. Er ist ein richtiges Kuschelmonster. In der Babywanne des Kinderwagens wollte er nie liegen. Die haben wir gerade mal einen Monat lang verwendet. Ich konnte Nichts im Haushalt erledigen, denn ich bin ja von allein nicht auf die Idee gekommen ein Tragetuch zu benützen, um die Hände frei zu kriegen.


Da ich zu Beginn richtige Rückenschmerzen vom ungewohnten, dauernden Tragen hatte, borgte mir eine Freundin ihr Tuch. Plötzlich sah die Welt schon ganz anders aus.


Die Rückenschmerzen waren weg, das Baby schrie nicht mehr und beide waren plötzlich glücklich. Er schlief leichter ein, und auch im Einkaufszentrum, war das Tragen kein Problem mehr.

Ich konnte mir endlich mal einen Snack zubereiten ohne Babylein hinzulegen und ein Schreikonzert zu riskieren. 


Wickeltechniken kann man sich einige im Netz anschauen – dazu wird es noch einen Eigenen Post geben.


Beim nächsten Baby werd ich das Tragetuch auf jeden Fall von Anfang an verwenden und werde mein Vorurteile in Zukunft auf jeden Fall ablegen!

XoXo,

Eure Trendmum

Leave a Reply