#lifesaver – Elektrische Babyschaukel

Hallo ihr Lieben,

ich weiß. Das Thema Babyschaukel ist kontrovers. Es gibt Mütter, die ihr Baby nicht in eine Babyschaukel legen wollen.


Ich möchte bereits vorher klar stellen, dass mein Baby nicht den ganzen Tag in der Schaukel liegt und ich schon aufpasse, dass er so oft wie möglich komplett gerade liegt. Auch Nachts schläft er nur in seinem Bett – auf dem Rücken – für 10 Stunden.


Es gibt unzählige Produkte im Netz. 


Von Babywippen, Tagesdecken zu Babyschaukeln – 100te von Produkten.


Doch was ist das Richtige für welches Baby?


Ich kann nur für mich sprechen, aber diese Fischer Price BabyGear Babynest Schaukel hat mir viele Stunden von schweren Nachmittagen abgenommen.

Zur Vorgeschichte:

Meine Schwester wollte mir zu meiner Babyshower unbedingt eine elektrische Babyschaukel kaufen. Mein Mann war aber absolut dagegen. Er meinte, es würde das Kind zu sehr reizen und es sei nicht nötig. Er war gegen jede Art von elektrischen Wippen. Also habe ich von meiner Schwester eine ganz Normale Babywippe bekommen.

Als unser Baby dann zu Hause war, hat es dann aber in dem Moment angefangen zu weinen, als man es hinlegen wollte.


Er wollte einfach nur im Arm sein. Egal ob er wach war, oder geschlafen hat.
Ich dachte, das darf doch nicht war sein. Mein Baby war fest eingeschlafen, aber sobald ich es hinlegen wollte – sobald ich auch nur daran gedacht habe – hat er sofort seine Augen geöffnet.

Vor allem Nachts wollte er nur getragen werden, anders wollte er nicht einschlafen.

Also habe ich nach einer Lösung für dieses Problem gesucht. Ich habe gemerkt, dass er in der Babywippe liegen wollte, und er schlief auch ein, wenn ich ihn über eine längere Zeit mit dem Fuß gewippt habe, jedoch war das ja auch extrem anstrengend. Also habe ich im Internet ein bisschen über elektrische Wippen gelesen.

Die Mütter, die Rezensionen über die elektrischen Schaukeln schrieben, schienen alle sehr begeistert. Es schien genau das richtige für mich zu sein. Also haben wir dann beschlossen diese Wippe zu bestellen.

Die Tage, bis die Wippe geliefert wurden, vergingen seeehr langsam.

Ich konnte es kaum erwarten sie auszuprobieren. Das erste mal, als wir dann unseren Sohn in die Schaukel legten war er ca. 8 Wochen alt.
Und ja, es war eine Erlösung !!

Das erste Mal, als wir ihn in die Wippe legten, schlief er innerhalb von 5 Minuten sofort ein.

Also ich weiß nicht, wie das für andere Mütter klingt, aber mein Baby ist davor noch nie vor einer halben Stunde Tragezeit eingeschlafen.

Am Anfang habe ich noch eine Decke druntergelegt, dass mein Baby etwas gerader drinnen liegt. Mittlerweile ist er 4 Monate alt und 65 cm groß. er braucht nun keine Unterlage mehr. Er liebt seine Wippe, und wir lieben sie auch.
Wir können endlich mal gemeinsam Abendessen oder ich kann endlich mal den Geschirrspüler für 10 min. einräumen, ohne dass das Baby wie am Spieß schreit.

Also, Mütter deren Babys sehr ruhig sind, und diesen Schaukel eher skeptisch gegenüber stehen, diese brauchen so etwas wahrscheinlich nicht. Vielleicht werden einige auch den Kopf schütteln.

Aber ich war Kaputt. Mein Sohn ist sehr schwer für sein Alter und wollte vorher nur getragen werden, und dies ging dann schon ordentlich in die Arme und auf den Rücken.

Fazit: Ich würde mir jederzeit wieder eine elektrische Babywippe kaufen und kann sie jedem weiterempfehlen.

XoXo,

Eure Trendmum

Leave a Reply