Braucht man wirklich eine Wickeltasche?

Ich habe lange hin und her überlegt und muss sagen, dass auf den ersten Blick eine Wickeltasche schon etwas Verführerisches und Praktisches ist. Also sollte ich mir eine Wickeltasche zulegen?

Leider habe ich noch keine einzige Tasche gefunden, die ich auch so zu einem festlichen Anlass mitnehmen würde oder die nicht komplett bunt ist.

Ich bin nunmal auch eine Mama, bei der die Tasche zum Outfit passen muss.


Eine schwarze Tasche – die eher neutral ist – musste her! Doch woher? Habe nur ganz wenig schöne Babytaschen gefunden, doch diese waren meist im Preisbereich von 600-900 Euro.

So schaut meine Wickeltasche von meinem Kinderwagen aus – diese kann ich aber nicht als “Handtasche” mitnehmen.

 


Ich habe es dann einfach ohne Wickeltasche probiert und mir einfach größere, “normale” Taschen gesucht und es hat gut geklappt. Damit ich trotzdem ein System in der Tasche habe, habe ich folgendes gemacht:


Ich habe alle Bereiche, die ich benötige in eigene “Taschen” sortiert:


– Windeln, Feuchttücher und Wickelunterlagen (Dazu noch eventuell eine Wundschutzcreme)

– Milchnahrung

– Gläschennahrung 

– Spielsachen

– Ersatzkleidung

Dabei habe ich einfach so Täschchen genommen, die ich bereits zu Hause hatte und sie nur umfunktioniert 🙂


Diese Sachen passen gut in jede größere Tasche und somit musste ich auch nie eine nicht so elegante Wickeltasche mit mir rum schleppen.

Außerdem weiß ich durch dieses System immer auf einen Blick, was ich aus der Tasche entnehmen möchte und brauche nicht lange herumzusuchen.

So schauen also meine “Wickeltaschen” aus 🙂

 

XoXo,

Eure Trendmum

Leave a Reply