#schmecktgeilschautkomischaus – Low Carb Pizza und Zoodles

Zubreitungszeit: 30 Minuten

Portionen: Mittag & Abendessen

_______________________________________


Meine lieben Mamas und alle die, die fit werden wollen!


Als vielbeschäftigte Mama freu ich mich wenn ich es schaffe mich zu Mittag in die Küche zu stellen, mir etwas gesundes zu kochen und die Küche danach wieder sauber zu kriegen. 

Am Abend dann immer das Dilemma!! Keine Lust nochmal LowCarb zu kochen! Denn man hat ja grad vorher erst die Küche sauber gemacht.


Meine Lösung: Ich versuche meine Mahlzeiten zu kombinieren und vorzubereiten. Also habe ich nun folgende 2 Rezepte zusammengestellt und ihr habt in 30 Minuten euer Mittag- und euer Abendessen gezaubert.



Low-Carb Pizza

Teig:

1 Packung Frischkäse > 3% Fett

2 Eiweiss

2 EL Gluten (optional)

1 Eigelb

Oregano


Belag:

300-500 g faschierte Putenbrust

250 g passierte Tomaten

etwas Tomatenmark

Salz

2 Zwiebeln


Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig alle in eine Schüssel geben und mit dem Mixer 1-2 Minuten lang mixen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.


Den Teig auf ein belegtes Backblech und für ca. 10 Minuten backen.


Inzwischen die 2 Zwiebeln klein schneiden und anrösten. Die Putenbrust dazu und gut anbraten. Nachdem das Fleisch durch ist, die passierten Tomaten dazu tun und etwas Tomatenmark. Schmeckt es dann an diesem Punkt ab und entscheidet selbst ob ihr noch Salz oder Gewürze braucht. Wenn die Sauce köchelt, könnt ihr alles in eine Schüssel geben.


Die Hälfte dieser Fleischsauce habe ich dann auf die Pizza getan und für weitere 10 Minuten im Backofen gebacken. Wenn ihr wollt könnt ihr noch etwas fettarmen Käse drauf tun.



Zoodles

Zutaten:

2-3 Zuchinis


Fleischsauce von Mittags


Zubereitung:

Zuchinis waschen, abtupfen und Enden abscheiden. Mit einem Streifenschneider macht ihr aus den 2 Zuchinis gesunde Nudeln. Einfach nach Anleitung die Zuchinis verarbeiten.


Die Fleischsauce über die Zuchini-Nudeln tun und für 1 Minute in der Mikrowelle aufwärmen.


Man kann die Zuchininudeln in etwas Olivenöl und Knoblauch in der Pfanne anbraten, wenn man möchte.


Fertig.



Viel Spaß beim Nachkochen!


Eure Trendmum

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s