#onlinemachtammeistenspaß – Windeln.de Shoptest

Guten Morgen meine Lieben!

Ich war wieder mal online unterwegs und habe dieses mal in Zusammenarbeit mit dem aCommerce Team den Windeln.de Shop getestet.

Das Team von aCommerce testet immer wieder Onlineshops – also wenn ihr an diesen Shoptests interessiert seid – ab auf ihre Seite.

Was ich bestellt hab und wie ich den Onlineshop finde, könnt ihr in folgenden Zeilen lesen!

Allgemeines und Preisvergleich – Windeln.de Online Shop

Windeln.de Shoptest A-COMMERCE

Grundsätzlich kann man sagen, dass der Shop windeln.de einer der bekanntesten Markplätze für Babys und Kinder online ist. Ich glaube der Bekanntsheitsgrad ist ziemlich groß auch unter den „Nicht-Onlineshoppern“. Das Design – naja – ein Augenschmauß ist es nicht, da könnte man sicher noch einiges rausholen. Aber grundsätzlich ist alles übersichtlich und man weiß, wo man was findet. Also lange suchen muss man da nicht.

Vergleicht man die Preise in Supermärkten oder Drogeriemärkten mit denen in Onlineshops gewinnen auf jeden Fall die Internetanbieter. Man bekommt einfach alles günstiger im Netz. Geht man aber einen Schritt weiter und vergleicht auch noch die Preise unter den Baby-Onlineshops wird man schnell feststellen, dass windeln.de unschlagbar ist.

Die Bestellung

Bestellt habe ich wie immer – Windeln. Passend zum Namen des Shops, müssen Windeln natürlich immer mit hinein in den Warenkorb. Wenn man nach seiner Lieblingsmarke sucht – bei mir sind das immer noch die Pampers – dann kommen nicht unübersichtlich alle Windeln in 50 Größen, sondern man erhält pro Produkttyp ein gesuchtes Produkt und kann dann im nächsten Schritt die passende Größe eingeben. Sehr praktisch und übersichtlich. So muss man sich nicht – wie oft in Onlineshops – durch die gleichen Produkte durchkämpfen, bis man das findet, wonach man eigentlich gesucht hat. Preislich komme ich natürlich um einiges besser weg, als wenn ich Windeln direkt im Laden kaufen würde.

Als nächstes mussten noch Windelsäcke mit. Die Preise – auch online – gehen da oft sehr weit auseinander. Doch da hab ich bei Windeln.de einen guten Deal gemacht. Preislich sind die dort eher günstig. Außerdem hat man die Wahl zwischen einem 3-er, einem 6-er und einem 9-er Pack. Je mehr man kauft, desto günstiger kommt man davon. Ich habe es mir ausgerechnet und wäre beim 6-er oder 9-er sogar auf den selben Preis gekommen.

Als Letztes habe ich noch einen Strohhalmbecher für meinen Kleinen gesucht. Ich wurde auch recht schnell fündig und wollte einen ganz besonderen Becher von der Marke Avent haben. Hier gab es aber schon das erste Problem bei der Farbauswahl. Eigentlich wollte ich den blauen Becher – nicht in rosa – in den Warenkorb legen, jedoch konnte ich nirgendwo auswählen welche Farbe ich nun haben will. Auf gut Glück, habe ich den Trinkbecher dann doch bestellt. Geliefert wurde natürlich der rosarote Becher.

windelnde-trendmum-shoptest

Nun ja – ich könnte ihn ja theoretisch zurückschicken – das wäre ja nicht das Problem. Aber bevor ich den Becher nun einpacke, alles vorbereite, zur Post gehe und auf knappe 10 Euro Rückbuchung warte, werde ich den Becher einfach weiterschenken.

Bezahlung und Lieferung

Die Bezahlung funktioniert sehr gut. Ich habe mich eingeloggt, habe sogar Treupunkte einlösen können und Ruck Zuck war ich auch schon auf der PayPal Seite, auf der ich mich nicht unbedingt gesondert einloggen müssen. Anscheinend werden da Daten gespeichert.

Treupunkte bekommt man, durch frühere Bestellungen. Pro eingekauften Cent erhält man einen Treuepunkt. 100 Punkte ergeben somit 1 Euro. Ich habe meine 220 Treuepunkte also eingelöst und konnte mir 2,20 Euro für diese Bestellung sparen.

Auch die Lieferung war sehr unproblematisch. Der angegebene Liefertermin wurde bei der Bestellung auf den 07.08.2015 „geschätzt“ (?!). Da ich Mittwoch Abend bestellt habe, wäre dies ein Freitag gewesen. Angekommen ist die Bestellung schlussendlich am 10.08.2015. Also am Montag. Da ich nichts zu wichtiges bestellt habe, und ich meist auch schon im Vorhinein plane, war dies kein großes Problem. Hätte ich ein Geschenk fürs Wochenende bestellt, hätte dies böse enden können.

Fehlertolerante Suche

Windeln.de Stokke BabymarkeIch habe den Shop auf eine fehlertolerante Suche getestet. Grundsätzlich findet man über die Suchfunktion alle Artikel, die man braucht und auch kennt. Dafür muss man nicht den gesamten Shop durchforsten. Eine Sache wurde jedoch über die Suchfunktion nicht gefunden.

Ich habe im ersten Anlauf „Stokke“ (richtige Schreibweise) eingegeben – da kamen auch schon alle Artikel, die der Windeln.de Shop von dieser Marke anbieten. Dann habe ich es mit „Stocke“ versucht – diese falsche Schreibweise ist übrigens sehr gebräuchlich, wenn man zwar von der Marke gehört hat,  aber nicht auf die Idee kommt, sie mit zwei „k“ zu schreiben. Gefunden hat die Suchfunktion mit dem Schreibfehler leider gar nichts.

Im Großen und Ganzem bin ich mit der Bestellung sehr zufrieden. An ein paar Kleinigkeiten könnte man noch arbeiten – aber ich würde auf jeden Fall nochmal bei Windeln.de bestellen.

Ich hoffe der Shoptest hat euch mehr Einblick gegeben.

XoXo,

Eure Trendmum

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s