#fitmittrendmum – Tag 2/56

Hallo ihr Lieben,

Tag 2 ist vorbei und ich bin immer noch motiviert. Habe auch nicht geschummelt. Ehrenwort. Und hey, ich weiß nicht, ob es nur Einbildung ist, aber der Bauch wird tatsächlich etwas kleiner! 🙂

Zugegeben, am ersten Tag hatte ich wenig Hunger. Das hat den Start ziemlich leicht gemacht. Auch der Heißhunger nach Schokolade war nicht da, was mich sehr gewundert hat. Anscheinend braucht man echt einen eisernen Willen jetzt etwas zu ändern, damit man auch wirklich die Disziplin, die man braucht an den Tag bringen kann.

Der zweite Tag war dann schon etwas härter und auch das Hungergefühl war da. Mir ist aber wichtig nicht zu hungern, da es ja keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung sein soll. Wenn ich Hunger habe, esse ich also.

Ich denke das vermehrte Hungergefühl ist eher eine Reaktion meines Körpers auf den Zuckerentzug. Erst wenn sich der Körper darauf einstellt verschwindet es wieder.

Eine Freundin hat mal auf mein Anraten 2 Zuckerfreie Tage gemacht und sie war so fertig, dass sie am Ende des Tages auf der Couch zusammengekauert gelegen ist, Kopfschmerzen hatte und ihr war übel. Und das wegen 48h ohne Zucker. Ja,Zucker macht süchtig und zieht natürlich auch Entzugssymptome nach sich.

Zurück zum Thema. Die Kinder waren am zweiten Tag ziemlich schräg drauf. Ich war mit beiden alleine zu Hause und die Langeweile hat beiden gepackt. Ausserdem haben sie mal eben so beschlossen nicht zu schlafen. Und sogar mein 4-Monate alter Sohn. Das hat ganz schön an meinen Nerven gezerrt. Am Abend war ich schon so erledigt, dass ich spontan beschlossen habe, dass ich mich auspowern muss. Also hab ich gewartet, bis mein Mann nach Hause gekommen ist und bin ins Fitnessstudio gefahren. Und zwar ist es eine Gymnastikeinheit geworden. Eine 45-Minütige Body Work Einheit. Das hat so richtig gut getan, aber leider musste ich feststellen, dass ich ganz schön aus dem Form gekommen bin.

WAS HABE ICH GEGESSEN?

Frühstück:
2 Scheiben Mestemacher Eiweißbrot
45 g gegrillte Putenbrust fein aufgeschnitten
2 gekochte Eier
1 Espresso mit einem Zuckerwürfel

Snack:
1 Nöm Fasten Protein Drink Vanille

Mittagessen:
Bio-Putenfrankfurter mit etwas übrig gebliebenen Gemüse von Tag 1
1 Espresso mit einem Zuckerwürfel

Snack:
Protein-Schoko-Pancakes (Habe aber nicht aufgegessen, da es doch zu viel war)

Abendessen:
1 Stück Hühnerschnitzel Natur angebraten in etwas Rama Culinesse
Reste vom Gemüse von Tag 1
Halloumi Käse angebraten
1 Espresso mit einem Zuckerwürfel

tag2_fitmittrendmum_lowcarb

Die Nährwerte findet ihr wieder hier. Ganz wichtig ist es zu beachten, dass jeder Mensch andere Nährwerte braucht. Diese hier sind nur auf mich bezogen. Ich bin ein kleiner Mensch und große Menschen brauchen mehr kcal. Auch schwere Menschen brauchen mehr kcal. Orientiert euch bitte also nicht danach, wieviel ich gegessen habe. Rechnet euch auf diversen Seiten euren eigenen Grund- und Leistungsumsatz aus. Wie gesagt: Schaut, dass ihr auf jeden Fall über euren Grundumsatz und etwas unter euren Leistungsumsatz kommt. Wobei es bei solchen Protein Tagen sicherlich nichts ausmacht, wenn ihr mal mehr kcal zu euch nehmt. Und auch das Kalorien zählen soll nicht zu einer Gewohnheit werden. Es soll lediglich dazu dienen herauszufinden, welche Lebensmitte, welche Nährwerte haben.

tag2_lowcarb_fitmittrendmum

Für mich hat bereits Tag 3 gestartet. Wir lesen uns morgen wieder.

 

XoXo,

Eure Trendmum

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s