#dasfrühstückchen – Leinsamenbrötchen

Hallo meine Lieben,

in meinem letzten Update habe ich euch diese Leinsamenbrötchen gezeigt. Ich habe das Leinsamenmehl ja ganz zufällig entdeckt. Bei einem Einkaufsbummel durch den DM. Dabei fiel mir auf, dass das Mehl nur 4g KH pro 100g hat. Also super Werte.

Zu Hause musste ich dann gleich experimentieren. Und gleich beim ersten Anlauf kamen diese super leckeren Brötchen raus. Der Leinsamengeschmack ist zwar schon präsent, aber durchaus akzeptabel. Wem Leinsamen schmecken, fällt es wahrscheinlich nicht mal auf. Und ich muss noch dazu sagen, dass sogar mein Mann die Brötchen gegessen hat, und sie ihm richtig gut geschmeckt haben.

fitmittrendmum_lowcarb

Zutaten:

100 g Leinsamenmehl
100 g geriebene Mandeln
2 Eier
130 g Magerfrischkäse
1 EL Chia Samen
etwas Backpulver
Sesam & Sonnenblumenkörner
eine prise Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten (außer dem Sesam- & Sonnenblumenkernen) miteinander vermengen. Sollte der Teig noch etwas zu trocken sein, dann gebt etwas Milch dazu, bis der Teig in der Konsistenz etwa so wird, wie ein normaler Brotteig. Durch die größe der Eier und der Art des Frischkäses, kann die Feuchtigkeit des Teiges leider sehr differieren.

Mit der Hand dann 4-6 kleine runde Brötchen formen und auf ein – mit Backpapier belegtes – Backblech geben. Die Sesam- und Sonnenblumenkerne darauf verteilen.

Dann so lange backen lassen, bis die Brötchen aufgegangen und leicht braun geworden sind. Bei mir waren es ca. 20 Minuten.

Fertig.

Viel Spaß beim Nachbacken.

XoXo,

Eure Trendmum

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s