#daddycool – 5 Dinge, die Papa anders macht

Ihr Lieben,

heute gibt es mal Geschichten, direkt aus unserem Leben gegriffen. So wie sie wirklich passieren.

Wir alle wissen, ja es gibt sie. Die Unterschiede zwischen Mann und Frau. Und selbst wenn man denkt, man ist sich in allem sehr ähnlich merkt man an manchen Situationen doch: Papa macht einiges Anders.

1. Was macht man, wenn man schnell aus dem Haus muss und man keine Zeit mehr hat den passenden Schuh zu finden? Richtig: Mann kombiniert einfach 2 ähnliche Schuhe miteinander. Wird doch keinem auffallen, oder?

2. Was ist die erste Reaktion einer Mama, wenn sie sieht, dass ihr Kind sich nicht gleich in eine Situation hineinfindet? Am Spielplatz steht der Sohn da und weiß noch nicht ganz, ob er jetzt mit den anderen Kindern mitspielen soll, oder nicht. Sie geht natürlich hin und versucht es ihrem Kind schmackhaft zu machen. Sie erklärt ihm, dass es sicherlich Spaß machen wird mit den anderen zu spielen. Vielleicht würde sie sogar die anderen Kinder dazu auffordern einen Schritt auf ihren Sohn zu machen.Und was macht Papa. Meistens wird er ihm einfach gelassen dabei zusehen und mal schauen, wie sich die Situation so entwickelt. Es sei denn, er hat gemerkt, dass es überhaupt eine Situation gibt.

3.”Warum ist es tagsüber hell und Nachts dunkel, Mama?” – Das muss so sein, damit du Abends schlafen und dich ausruhen kannst.”Warum ist es tagsüber hell und Nachts dunkel, Papa?” – UUh, da muss ich erst mal ausholen, Junge. Das ist so: Die Erde ist rund und dreht sich um ihre eigene Achse. Da vergeht ein Tag. Zusätzlich dazu dreht sich die Erde noch um die Sonne. So entstehen Jahreszeiten. Wenn die Erde also der Sonne zugewandt ist, ist es Tag. Wenn die Erde sich von der Sonne wegdreht, dann ist es Nacht. Deswegen ist die eine Seite der Erdkugel belichtet, während die andere Seite, zum Beispiel die USA dann, zur gleichen Zeit dunkel ist. Warte, ich zeichne es dir mal auf, damit du es besser verstehen kannst.

4. Junior fliegt hin, schlürft sich das Knie auf und ist jetzt traurig. Mama geht natürlich gleich hin. Tröstet ihr Baby, klebt ihm einen Spiderman Pflaster auf sein Knie und versucht seinen Schmerz zu lindern. Mit ihm zu fühlen und seinen Schmerz nachzuempfinden und sein Bedürfnis auf das Trösten nicht zu vernachlässigen.Was macht Papa? “Komm schon Kleiner! Du bist ein starker Mann! Wir stehen jetzt auf und laufen weiter!”

5. Mama kommt um 12 nach Hause und das Kind läuft einem in die Arme und klagt über Hunger. Da ich frage ich Papa: “Wann hat er denn das letzte Mal gegessen? Ist er vom Frühstück nicht satt geworden?” Und Papa schaut mich ganz entrüstet an und meint: “Naja, er wollte nicht frühstücken. Meinte er hat keinen Hunger. Also gab es halt nix. Hab ja auch nichts gefrühstückt!”

Welche Klassiker fallen euch spontan ein? 😛

XoXo,

Eure Trendmum

Leave a Reply