#outsidevibes – Ein perfekter Nachmittag

*werbung

 

Kinder haben einen natürlichen Instinkt in sich, der sie nach draussen treibt. Sie fühlen sich an der frischen Luft, auf einem Feld, einem Spielplatz oder am See instinktiv wohl. Wir Erwachsenen sind oft dazu verleitet die Tage im Haus zu verbringen. Es muss die Wäsche noch fertig gemacht werden, das Abendessen muss rechtzeitig fertig werden, die Kinder müssen noch gebadet werden und das Wohnzimmer muss noch gesaugt werden. Und schnell vergehen Tage und Tage, an denen die Kinder kaum noch an die frische Luft kommen.

Meine zwei kleinen Jungs lieben die Natur. Keinen Fernseher und keine Spielsachen würden sie über einen Nachmittag am Spielplatz stellen. Deswegen lieben wir den Naturspielplatz, der wenige Autominuten von uns entfernt ist. Nicht nur, dass die Kinder die Natur genießen können, sondern sie können Pferde beobachten, mit der Wasserfontäne spielen oder einfach nur auf dem Spielplatz, der immer wieder ausgebaut und stetig gepflegt wird, herumtollen.

Um den Nachmittag für alle so entspannt wie möglich zu gestalten und dass ja keine Langeweile aufkommen kann, habe ich immer ein paar Tricks im Ärmel. Ein paar Dinge die dabei nicht fehlen dürfen.

Die Mama-Musthaves, die den Nachmittag sowohl für die Kinder, als auch für die Eltern perfekt machen.

 

IMG_2429

IMG_2723

IMG_2796

 

Von A wie Apfelkuchen bis Z wie Zeichenblock bei TK Maxx

Wir Mamas haben ja alle das gleiche Problem. Und zwar haben wir einen nie enden wollenden Wettlauf gegen die Zeit. Genau aus diesen Grund liebe ich es beim TK Maxx einkaufen zu gehen. Egal was man sucht, man findet es dort. Und meist auch ein bisschen mehr. Denn jeder Einkauf dort, ist ein bisschen so wie etwas zu finden, was man schon immer mal haben wollte, aber nie wirklich gesucht hat! Mein Mann ist überhaupt der größte Schatzsucher von Allen. Mit ihm kann ein Einkauf beim TK Maxx schon mal zu einem stundenlangen Einkaufsnachmittag ausarten! Von Kleidung, Schuhen, Koffern, Küchenzubehör, Dekoartikel für jeden Anlass über Spielsachen, Kinderbücher und Naschereien ist einfach alles dabei. Dabei findet man oft auch sehr spezielle Dinge, die man sonst vielleicht nur in einem USA Urlaub ergattern könnte.

Eines ist sicher: Bei TK Maxx ist nicht nur das Angebot einfach sehr einzigartig, sondern auch die Preise sind Top. Dabei wird das Sortiment wöchentlich erneuert. Da es bei TK Maxx kein Lager und kein Standardsortiment gibt, sondern die gesamte angelieferte Ware direkt in den Shop kommt lautet die Devise: Zuschlagen. Denn was weg ist, ist dann leider meist auch wirklich weg.

Da nun der Frühling vor der Tür steht und die Nachmittage wieder auf unserem Lieblingsspielplatz verbracht werden können, habe ich mich perfekt darauf vorbereitet.

Hier möchte ich also nun meine 5 Outdoor-Musthaves in Koopeartion mit TK Maxx mit euch teilen:

1. die funktionale Spieldecke
Eine Spieldecke ist bei Nachmittagen mit Baby essentiell. Nicht nur, dass die Sitzbänke meist schon von in Gruppe kommenden Mamas besetzt sind, die Kleinen haben aber auch jedes Mal, wenn sie mal erschöpft sind die Möglichkeit zurück zu Mama zu laufen. Deswegen habe ich mich für eine Spieldecke entschieden, die an der Oberfläche kuschlig weich ist und auf der Unterseite mit Folie überzogen. So bleibt die Decke so sauber wie möglich und muss nicht nach jedem Mal verwenden wieder in die Waschmaschine gesteckt werden.

 

IMG_2642

 

2. der Picknickkorb
Man darf nie vergessen: spielende Kinder brauchen eine laufende Energiezufuhr. Kleine Snacks, Getränke und auch eine Belohnung für Mama dürfen bei einem Nachmittag im Freien nie fehlen. Dabei findet man bei TK Maxx nicht nur den perfekten Picknickkorb, sondern auch Snacks, Macarons oder sogar einen Apfelkuchen. Ausserdem konnte ich es mir nicht verkneifen diese zuckersüße Trinkflasche aus Glas mitzunehmen. Perfekt zum Wasser auffüllen.

 

IMG_2464

IMG_2499

IMG_2618

IMG_2627

IMG_2637

 

3. der Superheldenroller
An den coolen Rollern mit Superhelden oder den allerliebsten Paw Patrol Hunden sind wir nicht ohne lange Diskussion vorbeigekommen. Und da der Preis wirklich für sich gesprochen hat, haben wir uns dazu entschieden die Diskussion abzukürzen. Was ich nicht geahnt habe: Der Roller macht Babylein fast noch mehr Spaß als Junior.

 

IMG_2364

IMG_2361

IMG_2373

IMG_2526

 

4. das richtige Spielzeug für jedes Alter, jedes Geschlecht
Das allerbeste beim TK Maxx ist auf jeden Fall die Spielzeugabteilung. Egal was man sucht, man wird hier fündig. Egal ob man nur auf der Suche nach kleinen Geschenken zu diversen Anlässen ist oder nach einem richtig ausgefallen Geburtstagsgeschenk ist, es ist bestimmt für jeden was dabei. Für unsere Nachmittage am Spielplatz oder auch beim See haben wir uns dabei für die tollen Bagger entschieden. Die Kinder sind damit beschäftigt sie durch die Strassen im Sandkasten zu fahren, die Steine von einem Bagger in den anderen zu kippen und auch damit sie einfach nur von der Rutsche runterfahren zu lassen.

 

IMG_2546

IMG_2404

IMG_2412

IMG_2437

 

5. Bücher und Malutensilien für die Auszeit
Und zum Schluss darf natürlich nicht eine kleine Auswahl an Büchern fehlen. Für die kleine Auszeit haben wir uns dabei für ein paar Bilderbücher und 2 Puzzlebücher entschieden.

 

IMG_2606

IMG_2595

 

Na, habe ich übertrieben? Ich finde das Angebot von TK Maxx einfach einzigartig auf dem österreichischem Markt. Wer noch nicht da war, der sollte das auf jeden Fall nachholen!

Was sind eure absoluten Musthaves für den perfekten Nachmittag?

XoXo,

eure Trendmum

 


 

Das könnte dir auch gefallen:

 

#momlife – Die Mutter, die ich nicht sein will

 

die mutter, die ich nicht sein will_trendmum

 

#growingupwithgod – Über Ostern, Jesus und was wirklich gefeiert wird – das ganze kindgerecht erklärt

 

trendmum_ostern_ueber gott und die welt sprechen

One thought

  1. Bei meinem letzten Leipzig-Besuch war ich zu erstem Mal in einem TK Maxx und war begeistert. In unserer Nähe gibt es leider keine Filiale. Aber spätestens bei meinem nächsten Aufenthalt in Leipzig wird man mich dort wieder antreffen 🙂
    Liebe Grüße, Simone

Leave a Reply