#expecttheexpected – 5 Survival Tipps | mit zwei Kindern im Restaurant entspannt essen

Hello meine Lieben,

Meine zwei Jungs sind 4 Jahre und 18 Monate alt. Wir essen ungefähr 1-3 mal pro Woche auswärts. Nicht nur weil wir gutes Essen lieben, sondern auch weil wir dabei die Stadt erkunden, fremde Kulturen kennenlernen und einfach weil oft die Zeit zum Einkaufen und Kochen fehlt.

Allein schon mit einem Kind nett essen zu gehen kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Aber mit zwei Jungs; sogar ich als Profi weiß, da müssen Survival Tipps her.

Und um auch euch zu ermutigen raus zu gehen und auch mit Kindern – wenn der Babysitter mal keine Zeit hat – nett essen zu gehen, teile ich heute meine 5 Survival Tipps um auch mit Kindern eine entspannte Zeit im Restaurant zu haben mit euch.

1. die richtige Platzwahl
sofern ihr die Möglichkeit habt euch einen Platz aussuchen zu können, nehmt den mit dem meisten Platz. Und schaut, dass der Tisch nicht irgendwo auf einem Gang ist, wo die Kellner die ganze Zeit auf und ab spazieren. So haben die Kinder nämlich die Möglichkeit, wenn sie mal zu ungeduldig werden am Gang zu spielen, ohne dass die Kellner über sie stolpern.

2. die Auswahl der Getränke
Wenn du keine Diskussion und keine schreienden Babies haben willst, weil du ihnen keine Cola in einem vollen Restaurant geben willst, dann trink kein Cola. Reiss dich zusammen, wenn du mit Kindern unterwegs bist und trink selber auch Wasser, wenn du willst, dass deine Kinder Wasser trinken.

3. lass deine Kinder nicht verhungern
Kinder müssen ständig beschäftigt werden und erinnern sich beim Geruch des guten Essens meist daran, dass sie so etwas wie ein Hungergefühl haben. Deswegen bestelle ich immer schon mit den Getränken etwas Kleines oder eine Beilage mit, damit diese da ist, während die Erwachsenen sich noch entscheiden, was sie essen.

4. expect the expected
Tu nicht überrascht, wenn dein Kind sich von oben bis unten bekleckert, als ob es zu Hause mit Fischmesser und Suppenlöffel essen würde. Sei vorbereitet. Hab die Feuchttücher parat, vertrau deinem Instinkt und fang das gerade fallende Glas auf. Du kennst deine Kinder am besten. Spiel mit, lass dich auf sie ein und genieß den Abend.

5. let the haters hate
Es gibt Menschen, die fühlen sich schon durch das flackernde Licht einer Kerze bei einem Candlelight Dinner gestört. Diese Menschen warten nur darauf, dass sich eine Familie mit zwei Kleinkindern in unmittelbarer Nähe dazu gesellt. Diese Menschen meinen es nicht persönlich, wenn sie böse zurückschauen. Es ist einfach nur der Moment, der sie überwältigt. Diesen Menschen kannst du es nicht Recht machen. Deswegen versuch es erst gar nicht. Denn wie meine gute Freundin Taytay schon sagte:

Was sind eure ultimativen Tipps? Immer her damit.

XoXo,

eure Trendmum


das könnte dir auch gefallen:

#itsaboutmemories – an was sich deine Kinder immer erinnern werden

itsaboutmemories an was kinder sich erinnern trendmum

#legolandfun – unser Besuch im Legoland California & Spartipps für den perfekten Tag

elegant & Chique

Leave a Reply