#perfectskin – meine drei liebsten selbstgemachten Gesichtsmasken

Ich liebe Gesichtsmasken. Sie geben müder Haut ihr Strahlen zurück und nach wenigen Minuten sieht die Haus wieder rundum versorgt aus. Ich liebe dabei viele Masken aus dem Drogeriemarkt, aber auch selbstgemachte Masken können Wunder bewirken.

Und weil ich bei meinem letzten Instagrampost mit der Avocado im Gesicht so viele Nachfragen zu meiner Gesichtsmaske hatte, dachte ich, ich teile heute meine drei liebsten selbstgemachten Gesichtsmasken mit euch.

selbstgemachte Gesichtsmasken

1. Avocado und Olivenöl
Meine absolute Lieblingsmaske ist Avocado und Olivenöl. Wenn ihr diese Maske als Kur jeden Tag für zwei Wochen auftragt, werdet ihr merken, wie sehr sich euer Hautbild verändern wird.

Für die Maske einfach eine Viertel Avocado (nicht einmal) mit einer Gabel zerstampfen und mit Olivenöl vermischen. Diese auf das Gesicht auftragen, eine halbe Stunde lang einwirken lassen und dann mit warmen Wasser abwaschen.

liebste Gesichtsmasken

2. Topfen (Quark) und ein Schuss Zitrone
Wenn ihr das Gefühl habt, eure Haut ist trocken und fade, dann ist das die richtige Maske für euch. Einfach 1-2 Esslöffel Topfen mit einem Schuss Zitronensaft mischen und für ungefähr 15 Minuten einwirken lassen.

3. Eigelb-Olivenöl-Honig Maske
Das ist eine Maske, die meine Mama früher schon verwendet hat. Diese hier ist besonders reinigend. Einfach ein Eigelb mit einem Schuss Olivenöl und einem Schuss Honig mischen. Ungefähr 30 Minuten lang einwirken lassen und mit warmen Wasser abwaschen.

Gesichtsmasken selbst gemacht

 

Das sind sie. Meine liebsten selbstgemachten Gesichtsmasken.

Was sind eure liebsten Masken und wie macht ihr sie?

XoXo,

 

eure Trendmum

 


 

das könnte dir auch gefallen:

 

#socialoderso – meine 12 liebsten Mama Instagramaccounts

 

 

meine liebsten instagram accounts trendmum

 

#netflixandchill – 14 liebe Kinderserien auf Netflix und Amazon für Kleinkinder

 

14 liebe kinderserien auf Netflix und co

Leave a Reply