#summertimefun – 5 schöne Bäder in Wien und Umgebung für Familien und Kinder

Sommerzeit ist einfach eine tolle Zeit. Umso schöner ist sie für unsere Kids. Stellt es euch vor. Man kann den ganzen Tag im Freien verbringen, man kann täglich ein Eis essen, Fußball spielen, den Sandkasten jeden Tag auf’s Neue erkunden, schwimmen gehen, sich nass machen, man kann sich einfach frei fühlen. Keine Schnürrschuhe, keine Jacke, keine Hauben, nichts auf das man achten muss.

Ja – Sommer ist einfach eine Wunderbare Zeit und auch die Erinnerungen von uns Erwachsenen ist doch voll von Sommermomenten.

Doch jedes Jahr stellt man sich die gleiche Frage. Wohin schwimmen gehen?

Für mich persönlich gibt es nichts Schlimmeres als überfüllte Schwimmbäder. Die klassischen Freibäder sind halt eher wenig für mein Sommerherz.

 

 

shutterstock_650939404.jpg

 

 

Daher möchte ich euch heute 5 schöne Schwimmbäder und Seen in Wien vorstellen, wo man als Familie hinfahren kann, wo das Erwachsenenherz aber auch das Kinderherz aufgeht.

1. der 100 Tage Sommer See

Mein aller liebster Ort im Sommer ist der Badesee 100 Tage Sommer in Vösendorf. Ein idealer Anlaufort für all diejenigen, die sich auch am See ein bisschen wie im Urlaub fühlen wollen. Das Wasser ist klar, darin schwimmen kleine Fischchen, die Liegen total schön und gemütlich, die man sich tageweise mieten kann und eine Bar inmitten der Anlage versorgt einem mit gutem Essen und Trinken. Für diejenigen, die lieber im Schatten liegen, gibt es auf der Wiese, etwas weiter weg vom See etliche Liegemöglichkeiten.

2. Strandbad Baden

Das Strandbad in Baden ist ebenfalls ein wunderschöner Ort für Familien und Kinder. Eine Mischung zwischen Beachfeeling, Freibad und Therme. Ein großer Liegebereich im Sand, für all diejenigen, die etwas Urlaubsfeeling brauchen und eine Liegefläche auf der Wiese für all diejenigen, die keinen Sand im Bikini mögen machen das Strandbad in Baden zum Badeort, der für alle etwas zu bieten hat. Und wer dann genug vom kalten Freibadwasser hat, kann sich im Thermalbecken aufwärmen. Warmes Wasser im Sommer geht nicht? Und ob!

shutterstock_74487196.jpg

3. Therme Wien

 

Ja ich geb’s zu. Die Therme Wien kann doch sehr überlaufen sein. Und doch kommt sie auf meine Liste, weil sie einfach groß genug ist, um genug Rückzugsmöglichkeiten anbieten zu können. Ausserdem hat sie einfach total viele coole Spielmöglichkeiten für Babies und auch Kleinkindern. Von einem tollen Außenbereich, der auch ideal für Babies ist bis hin zu Springbrettern und großen Rutschen. Alles findet man hier.

 

 

4. Gänsehäufel Wien

 

Das Gänsehäufel ist auch eine sehr beliebte Anlaufstelle für Familien, die es gern etwas ruhiger angehen, ein wenig Natur in Mitten der Wiener Skyline haben wollen.

 

 

5. Neufelder See

 

Der Neufeldersee, ungefähr 20 Minuten von Wien entfernt, ist ebenfalls einer meiner Lieblingsorte. Hier komme ich her, seit dem ich 14 Jahre alt bin und verbinde hiermit ganz viele schöne Jugenderinnerungen. Der See bietet ebenfalls viele tolle Möglichkeiten für Groß und Klein. Von einem eigenen Kinderbereich über Tretboote, die man mieten kann, kann man hier einiges unternehmen. Ein absoluter Tipp!

 

 

 

Welche sind eure liebsten Schwimmmöglichkeiten in Wien und Umgebung?

 

XoXo,

eure Trendmum

 

 


 

 

das könnte dir auch gefallen:

 

#selbstgemacht – der perfekte Pizzateig für Groß und Klein

 

 

Famiienpizza Rezept

Leave a Reply