#summerstruggles – 3 SOS Hausmittel bei Bienenstichen

Sommer bedeutet nicht nur planschen im Wasser, laufen am See und Essen am Strand, sondern sie ist auch die Hochsaison für Bienen. Und manchmal muss man sie ja nicht mal stören, dass es zu einem Bienenstich kommt. Einmal auf die falsche Stelle im Grad gestiegen und schon kann es ordentlich brennen.

Meist sind die Folgen von Bienenstichen Schwellungen, Rötungen, Juckreiz und Schmerzen. Sollten ungewöhnlich große Schwellungen auftauchen, dann bitte sofort einen Arzt aufsuchen.

Doch für die üblichen kleinen Aua’s bei Bienenstichen, habe ich hier 3 SOS Hausmittel, die sofort helfen:

 

 

sos hausmittel bei bienenstichen.jpg

 

 

Wichtig ist vorher auch nachzuschauen, ob der Stachel der Biene noch steckt. Sollte dies der Fall sein, dann sollte dieser vorher entfernt werden und die Einstichstelle mit kaltem Wasser abgespült werden.

 

 

1. Zwiebel als Bakterienkiller

Die Zwiebel ist wohl der wichtigste Helfer aus der Küche. Auch bei Insektenstichen desinfeziert der Saft der Zwiebel die Einstichstelle. Einfach die Zwiebel halbieren und etwas Zwiebelsaft über die Wunde tröpfeln lassen.

 

 

2. Aloe Vera

Auch bei Insektenstichen hilft Aloe Vera Gel aus der Pflanze und verschafft schnelle Linderung. Das Gel sorgt nicht nur für Schmerzlinderung, sondern hilft der Stelle auch schneller zu heilen. Große Aloe Vera Pflanzen gibt es mittlerweile schon in gut sortierten Supermärkten.

 

 

3. Backpulver mit Wasser

Backpulver bzw. Natron mit etwas Wasser verdünnen und auf die Einstichstelle schmieren. Das Backpulver neutralisiert das Bienengift und verschafft Schmerzlinderung.

 

 

Was sind eure Tipps, wenn ein Insektenstich mal passiert ist?

 

 

XoXo,

eure Trendmum

 


das könnte dir auch gefallen:

 

#itshotoutside – 5 Hausmittel gegen den Sonnenbrand

 

 

hausmittel gegen sonnenbrand

Leave a Reply