#whereto – 8 Dinge, die du mit Kindern bei Schlechtwetter in Wien machen kannst und nichts kosten

Letztens sagte jemand zu mir: Paula, egal wo ich hingehe mit den Kindern, ich muss mindest einen 100er liegen lassen. Alles kostet Geld und in Wirklichkeit will ich ja nur raus und mit den Kindern etwas unternehmen und aus dem Haus kommen – aber das wird auf lange Sicht teuer, wenn ich das jeden Tag mache.

Schwimmen gehen ist toll, kostet für die ganze Familie aber schnell mal 100 Euro. Auch der Indoorspielplatz macht Spaß – doch auch dort ist man schnell mal allein für den Eintritt 50 Euro los.

Ich habe darüber nachgedacht und ja es stimmt. Nicht jeder möchte tagtäglich Geld dafür ausgeben um raus zu kommen. Gerade bei Schlechtwetter und Regen möchte man die Ferien nicht im Haus verbringen.

Daher habe ich gebrainstormed, ich habe gegoogelt und mich mit anderen Müttern unterhalten und 8 Dinge zusammengeschrieben, die ihr mit Kindern bei Schlechtwetter machen könnt, die nicht allzu viel Geld kosten.

 

 

Aktivitäten bei Schlechtwetter Wien

 

1. ein Spieldate mit Freunden ausmachen

Eines der beliebtens Dinge und eines, das auch den Mamas im Endeffekt immer Spaß macht. Macht euch Spieldates mit Freunden aus, die ebenfalls Kinder haben. Und das gleich für mehrere Tage. Trefft euch mit Mamas, die ihr ebenfalls gut leiden könnt und unterhaltet euch bei einem Kaffee, während sich die Kinder austoben.

2. der Supermarkt Spielplatz

Ich weiß das ist nicht die erste Wahl der Mamis, um mit den Kindern rauszukommen. Aaaber: in vielen Einkaufszentren gibt es tolle Angebote für Kinder, die kaum etwas kosten. Zum Beispiel kann man in der Shopping City Vösendorf oder im Donauzentrum viele Angebote wie Eislaufen, Malstationen oder Programme für Kinder ausnützen, für die man oft keinen Eintritt zahlen muss. (*unbeauftragte werbung)

3. Museen mit freiem Eintritt

Gerade in Wien gibt es einige Museen, die keinen Eintritt verlangen. Ihr könnt aus einer Liste, die Museen raussuchen, die für euch in Frage kommen. Zum Beispiel ist der Eintritt für das Feuerwehrmuseum in Wien kostenlos.

4. Spieltage im Rathaus Wien

Immer wieder veranstaltet das Rathaus Wien Spieltage für Kinder. Das Angebot ist kostenlos und auf diversen Seiten, könnt ihr die Termine verfolgen.

5. Kinder Cafe

Ein gute Alternative für Indoorspielplätze sind Kinder Cafes in Wien. Bei einigen in Wien, muss man auch für die Kinder keinen Beitrag bezahlen, sondern eben nur die Konsumation. Ein Klassiker ist zum Beispiel das Dschungel Cafe im Museumsquartier. Auch im Biolino Kindercafe ist lediglich ein Spielbeitrag von 5 Euro für die gesamte Familie zu leisten.

6. Wien Xtra Veranstaltungen verfolgen

Auf diversen Seiten wie Wien Xtra, die man verfolgen kann, findet man Angebote, an die man sonst so nicht denken würde. Zum Beispiel kommen zu Ferienbeginn immer Aktivitätenbroschüren online, wo auch gleich Eintrittspreise und Co aufgelistet werden. Hier habe ich zum Beispiel auch den Ausflug in der ORF Zentrum gefunden, das meine Jungs sicher lieben würden.

7. der McDonalds Spielplatz

Auch dies ist sicherlich nicht die erste Anlaufstelle für Mamis und Kids, aber oft hat der Mc Donalds um’s Eck einen kleinen Indoorspielplatz, wo Mami ihren Capuccino genießen kann, während sich die Kids austoben.

8. das Kindermuseum Zoom

Auch im Kindermuseum Zoom hat man die Möglichkeit ganz viele tolle Dinge kostengünstig (nicht ganz kostenlose) zu erleben. Einfach vorbeischauen und sich erkundigen.

 

indoor spielplatz in wien

Habt ihr weitere Tipps für uns? Ich freue mich auf euer Feedback.

 

XoXo,

eure Trendmum

 


 

das könnte dir auch gefallen:

 

#Anerkennung – Was du deinem Kind wirklich für seine Entwicklung mitgeben kannst

 

 

Umarmung

 

3 thoughts

  1. Danke schön!
    Ist wieder eine gute Anregung, und erst vor einer Woche habe ich auch das Wien extra Heft bestellt und den ORF Ausflug gebucht 🙂
    Sag, nachdem du offenbar aus A bist… wieso verwendest du dann nicht einen österreichischen Ausdruck anstatt „Jungs“…? Ich kann das nie verstehen, dass man anscheinend unseren Dialekt/ Ausdrücke total ablösen lässt von den deutschen Wörtern 🙁

Leave a Reply