#vitaminkick – Fleischbällchensuppe reloaded mit der neuen Multifry von De’Longhi + VERLOSUNG

*PRSample in
Kooperation mit De’Longhi

 

 

Hallo ihr Lieben!

Frittieren ohne Fett – das ist momentan voll im Trend.

Als wir die neue Multifry von De’Longhi vor einigen Wochen erhalten haben, haben wir alle möglichen Arten von Kartoffeln ausprobiert. Pommes, Süßkartoffelecken, Bratkartoffeln, Chips – ja, alles haben wir ausprobiert und grundsätzlich wäre ich auch glücklich, wenn ich jeden Tag nur Kartoffeln essen würde.

trendmum_multifry

trendmum_delonghi

multifry_delonghi

Da man bei Heißluftfritteuse immer gleich an Pommes denkt, war ich erstmal mit Kartoffeln zufrieden. Diese werden mit der Multifry übrigens so richtig richtig lecker! Gefrorene oder Frische Kartoffeln rein, ein Esslöffel Öl und sie werden schön knusprig.

Irgendwann fragte mich mein Mann dann, ob ich nicht Lust hätte etwas anderes zu kochen und die Multifry etwas auszutesten.

Also habe ich etwas gegoogelt und ein Kochbuch von De’Longhi entdeckt. Das hatte ich wohl im meinem Übereifer mit der Verpackung weggeschmissen. Als ich also entdeckt hatte, dass ich mit dem Gerät noch mehr als nur Pommes machen kann, bin ich ziemlich neugierig geworden.

delonghi_multifry_trendmum

Gleich am nächsten Tag also habe ich ein cremiges Champignon Risotto gemacht und war richtig begeistert. In den nächsten Tagen habe ich also alle möglichen Reisgerichte mit meiner Heißluftfritteuse gezaubert.

Irgendwann war der Reiz verflogen, jedoch habe ich mich daran gewöhnt die Maschine rauszunehmen, zu kochen und sie wieder zu verstauen.

Denn eines ist ein klarer Vorteil: Ich nehme die Maschine raus, koche, esse, verstaue die Multifry und schon ist die Küche wieder sauber. Das ist einfach das, was ich an dem Gerät lieben gelernt habe.

Die Fleischbällchensuppe

Als ich also überlegt habe, was man noch so alles mit der Multifry zaubern könnte, habe ich mich daran erinnert, dass man ja mit dem Zweiteinsatz auch Suppen machen könnte. Gerade da hatte ich mit meiner Mama telefoniert und sie gleich nach dem Rezept der Fleischbällchensuppe gefragt, die ich als Kind so gehasst und nun lieben gelernt habe. Und dieses Rezept möchte ich nun auch gleich mit euch teilen.

Zutaten:

1 Bund Suppengrün
200 g Faschiertes (ich habe Putenfaschiertes genommen
1/2 Zwiebel
1/2 Becher Reis
1 Ei
3-4 Liter Wasser
Gemüsebrühepulver
Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß

Zubereitung:

Das ganze Wurzelgemüse in Würfel schneiden. Ich habe dazu einen Zerkleinerer genommen, damit gings definitiv schneller. Jetzt auch noch die Zwiebel klein schneiden und den Suppeneinsatz (der ohne Rührer) in die Multifry geben und auf das Suppenprogramm schalten. Die Zwiebeln in wenig Olivenöl 2-3 Minuten anrösten lassen und dann das Gemüse dazu geben. Nochmal kurz andünsten und anschließend das Wasser darüber geben. 1 EL Brühenpulver rein und jetzt heißt es etwas Geduld haben.

trendmum_delonghi_multifry_heißluft

trendmum_delonghi_multifry

Inzwischen in einer Schüssel das Faschierte mit Ei, Reis und mit Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß mischen. Sobald das Wasser im Gerät kocht, kann man mit den Händen kleine Kügelchen formen und in die Suppe legen.

trendmum_heißluftfritteuse

Jetzt alles nochmal 30 Minuten lang auf höchster Stufe kochen lassen. Ab und zu kann man reinschauen und den gebildeten Schaum mit einem Löffel entfernen. Sollte es nötig sein kann man auch immer wieder etwas Wasser dazu schütten.

Fertig ist die Gemüse-Fleischbällchensuppe. Hier ist sie super angekommen!

Bei Groß und bei Klein!

heißluftfritteuse_multifry_delonghi


 

ACHTUNG:

Als kleines Dankeschön an alle neuen Leser hier auf dem Blog, könnt ihr ab heute eine Multifry von De’Longhi gewinnen!  Was ihr dafür tun müsst?

Folgt einfach meinem Blog, in dem ihr euch in der Seitenleiste für den Newsletter anmeldet. Einfach eure Email Adresse dafür eingeben und danach einen Kommentar hier im Beitrag hinterlassen, damit ich weiß, dass ihr in den Lostopf gehüpft seid!

Das Gewinnspiel endet am Freitag dem 28.07.2017. Der Gewinner wird mittels Zufallsprinzip ausgelost.

Die Teilnahme ist leider nur für meine Leser aus Österreich und ausserdem solltet ihr über 18 Jahre alt sein!

Viel Glück!

XoXo,

Eure Trendmum

 

 

34 thoughts

  1. Ich koche total gerne und experimentiere gern. Da wär diese Friteuse genau das richtige für uns. Würde mich total freuen!!

  2. Diese Fleischbällchensuppe ist ein perfektes Essen für uns Suppenfans…die müssen wir probieren!! Dafür wäre natürlich diese tolle Friteuse der Hit!
    Liebe Grüße Anna

  3. Ich bin nicht die grösste Köchin der Welt und habe gesagt,dass ich mit dem Kochen beginne,wenn die Nora soweit ist.Tja,mein Fräulein mag keine Fertig Breigläser mehr und ich muss schon was für sie herzaubern. Der Multifry klingt super – ich verwende Öl gern sparsam und deswegen gibt /gab es bei uns so gut wie nie Homemade Pommes. Abgesehen von der fast ölfreien Handhabung begeistert mich das Konzept,dass man auch andere Speisen zaubern kann – sowie du es mit der Fleischbällchensuppe gezeigt hast. Nora und ich würden uns über den Multifry freuen ☺️

  4. Hi!! Habs gerade abonniert – klingt wirklich toll das Gerät! Zuerst dachte ich: Nö, ich mag nicht noch was herum stehen haben, aber du hast recht, man kann ihn ja einfach weg stellen 🙂 Bin gespannt!! lg Ulli

  5. Hallo 👋🏼😃 finde das Rezept interssant! Würde mich sehr freuen einmal etwas zu gewinnen! Ganz liebe Grüße, Alex

  6. Hi Paula, ich würde auch gerne was neues ausprobieren – die Multifry wäre ein Anfang 😉
    Ps: ich lese deine Beiträge gern!

  7. Woooow 😍😍😍 Das wär ein Traum 😍😍 ich möchte durch meine prinzessin mehr frischer kochen ♡♡♡♡

  8. Hey meine Liebe! Die Ist ja mal super! Toller Beitrag und das Rezept klingt sehr lecker! Ich dünste sehr viel. Die Friteuse würde sehr gut zu unserem Ernährungskonzept passen. Aller beste Grüße Vera

Leave a Reply