#dinnerlove – 4 leckere Abendbreirezepte

Hallo ihr Lieben,

lange habe ich die Babybrei Kategorie vernachlässigt. Doch damit soll jetzt Schluss sein.

Tagsüber weiß ich ja meist, was ich meinem Babylein kochen und gebe möchte. Meist sagt einem schon der Instinkt, was für ein Brei wann gut ist.

Abends habe ich aber immer das Problem: Was könnte ich ihm jetzt geben?

Meist hat er schon zwei Mal Fruchtbrei bekommen und deswegen will ich noch mehr Frucht meiden. Irgendwas Fleischiges oder Menüartiges meide ich Abends dann auch. Einen puren Reisschleim oder Grießbrei finde ich dann auch wieder nicht gut genug.

Deswegen habe ich lange gesucht und hier sind meine 4 Lieblingsrezepte, wenn es um das Thema Abendbrei geht.

 

PS: Wie süß kann David eigentlich sein? 😛

 

4 Abendbreirezepte-Babybrei-Trendmum.JPG

Abendbrei Nummer 1 – Milchreis 

Mein absolutes Lieblingsrezept ist eine Portion Milchreis. Dabei kann man entweder einen Reisschleim, speziell für Babies, aus dem Supermarkt nehmen (diesen kann man problemlos mit PRE Milch anrühren) oder man kann normalen Reis kurz klein mixen und mit etwas verdünnter Vollmilch (ich nehme 50 % Vollmilch, 50 % Wasser) aufkochen. Zum Schluss reibe ich nur ganz wenig von einem Apfel dazu und fertig ist ein sättigender Abendbrei.

 

Abendbrei Nummer 2 – Bananen Couscous Brei 

Couscous ist etwas geniales. Ein gesundes, nahrhaftes Getreide, das im Nu zubereitet wird. Für einen Bananen Couscous Brei braucht ihr:

  • 4 EL Couscous
  • 100 ml Milch (ich nehme 50 ml Vollmilch, 50 ml Wasser)
  • 1/2 Banane

Ich erwärme die Milch in der Mikrowelle, bis diese richtig warm geworden ist. Meist reichen dafür 2-3 Minuten aus. Anschließend übergieße ich den Couscous mit der Milch, lasse ihn aufquellen und gebe eine halbe, mit der Gabel zerquetschte Banane dazu.

 

Abendbrei Nummer 3 – Birnen-Hafer Brei

Auch superschnell, sättigend und gesund.

Hierfür kann man wie immer PRE-Milch oder verdünnte Vollmilch verwenden.

Ich bereite diesen Brei immer in der Mikrowelle zu. Hierfür nehme 4 EL ich extra zarte Haferflocken, gebe diese in eine Schüssel und fülle so viel Milch ein, bis die Haferflocken mehr als bedeckt sind. Hier handle ich viel nach Gefühl.

Danach lasse ich den Brei im ersten Schritt für 1,5 Minuten in der Mikrowelle köcheln. Anschließend schaue ich, ob noch genug Milch da ist oder ob ich noch etwas dazu geben muss. Ist der Brei noch recht flüssig, oder schwimmt noch Milch darin, dann wird die Mikrowelle noch ein zweites Mal für 1,5 Minuten gestartet. Sollte der Brei schon dick sein, gebe ich noch einen Schuss Milch dazu, vermenge das Ganze und lasse den Brei nun auch wieder 1,5 Minuten in der Mikrowelle weiterköcheln.

Zum Schluss reibe ich etwas Birne dazu und fertig ist der Birnen Hafer Brei.

 

Abendbrei Nummer 4 – Bananengrieß Brei

Auch total lecker. Hierfür nehme ich aus Zeitgründen aber immer einen im Supermarkt gekauften Babygrießbrei.

Dafür verrühre ich immer 4 EL Grießbrei mit 100 ml verdünnter Vollmilch und gebe zum Abschluss eine halbe, zerquetschte Banane dazu. Wenn ihr dem ganzen noch einen besonderen Twist verleihen wollt: Eine kleine Prise Zimt dazu und das Abendessen ist perfekt!

(Achtung: Ich mache immer nur eine extra kleine Prise Zimt in den Brei, da Zimt Cumarin enthält, das nicht sehr gut für den Körper der kleinen Babys sein soll. Ihr müsst euch aber keine Sorgen machen, wenn ihr den Zimt nur ab und zu, in kleiner Menge, zum aufpeppen der Speisen eurer Kleinen verwenden wollt.)

Ich hoffe es war auch dieses Mal etwas Inspiration für euch dabei! Was sind eure liebsten Abendbreirezepte?

XoXo,

Eure Trendmum

Leave a Reply